Die im Handel gängigen Zuchtformen wollte ich ihnen auf dieser Seite mal vorstellen.

Die Zuchtform Skalare gehören der Art pterophyllum scalare an.

In der Zoohandlung und im Internet bei Kleinanzeigen werden die Zuchtformen sehr oft falsch bezeichnet und hier finden sie die richtige Bezeichnung mit ein paar Infos.

 

Zuchtformen

 

   Naturfarbener Skalar

Diese Skalare sind der naturfarbene Aquarienstamm. Diese Skalare ähneln sehr stark den Wildformen. Diese Skalare gibt es aber in freier Natur so wie sie hier zusehen sind nicht und sind somit keine Wildform mehr. Die Zuchtform hat Merkmale, die die Wildform nicht hat. Zuchtform Skalare sind oft dicker und haben oft eine größere und schönere Beflossung als die reine Wildform, oder zu kurze Beflossung, weil die Tiere bereits degeneriert sind. Auch die Färbung ist bei der Zuchtform gerade im Rückenbereich oft mehr gelblich/rötlich, statts wie bei der Wildform grünlich/braun. Die Zeichnung in der Beflossung der Schwanzflosse ist bei der Wildform grob gestreift und bei der Zuchtform meist fein gestreift oder gepunktet. Bei der Wildform haben die Männchen keinen Fettbuckel, der bei alten Stämmen der Zuchtform, oft vorkommt (siehe Bild 2). Die Zuchtform lässt sich außerdem leicht vermehren, das bei der Wildform sich oft als schwierig erweist. Die reine Wildform bekommt man selten im Handel, in der Regel bekommt man immer die Zuchtform zu kaufen. Die Wild- von der Zuchtform zu unterscheiden und erst recht wenn es sich um Hybriden handelt, erweist sich auch für Profis als Herausforderung und ist sehr schwierig. Es wird auch gerne ein Zuchtformweibchen mit einem Wildformmännchen gekreuzt wobei meistens sehr gute Nachzuchten entstehen, die dann meistens falscher Weise als Wildformnachzucht verkauft wird.

 

 

 

 

 


                 

 

    Gold Skalar

Gold Skalare sind eine Uralte Zuchtform, wobei diese Skalare seit einiger Zeit auch als Kupfer Skalar im Handel bezeichnet werden sobald der Rücken etwas oranger statts gelb ist.

 

 

 

 

 

 

   Schwarzer Hybrid Skalar

Schwarze Skalare gehören auch zu den älteren Zuchtformen, wobei man allerdings die einfarbig schwarzen Skalare ( Schwarz Hybrid) , von den schwarzen Skalaren mit Zeichnung unterscheidet.

 

 

 

 

 

   Schwarzer Skalar

Der Skalar der komplett von der Seite zusehen ist auf dem Bild und wo man noch die Streifenzeichnung erkennen kann, ist ein klassischer schwarzer Skalar

 

 

 

 

   Weißer Skalar

Diese Skalare werden auch Platinum Skalar genannt. Diese Zuchtform ist seit etwa 2006 im Handel zu finden.

 

 

 

 

   Halbschwarzer Skalar

Diese Skalare werden etwa seit 2005 auch Bi-Color Skalar genannt, obwohl diese Zuchtform eine uralte Zuchtform ist, die schon immer halbschwarzer Skalar hieß. Es gibt halbschwarze Skalare mit und ohne Streifen, auf dem Bild ist einer mit Streifen.

 

 

 

 

   Blauer Skalar

Diese naturfarbenen bleulich schimmernden Skalare werden meistens als Blauer Skalar im Handel angeboten. Diese Zuchtform findet man seit etwa 2007 im Handel. Im Internet findet man viele Bilder von dieser Zuchtform die richtig blau leuchten, das wird allerdings immer durch die Beleuchtung im Aquarium verursacht. Es sind alle Skalare dieser Zuchtform gleich blau gefärbt.

 

 

 

 

 

 

   Rauch Skalar

Diese Skalare werden auch als Schoko Skalar bezeichnet und sind eine uralte Zuchtform.  

 

 

 

 

 

 

   Zebra Skalar

Die Zebra Skalare sind eine uralte Zuchtform. Jungtiere haben viele Punkte auf dem Körper. Einige Zebra Skalare schimmern recht blau allerdings auch nicht alle.

 

 

 

 

 

 

   Blauspiegel Skalar

Bei dieser Zuchtform handelt es sich um Zebra Skalare mit besonders viel Blauschimmer, alte Zuchtform die man höchstens noch von Hobbyzüchtern bekommt.

 

 

 

 

 

 

 

   Clown Skalar

Auf dem Bild ist ein klassischer Clown Skalar, diese Skalare haben senkrechte unregelmäßig große Flecken. Diese Zuchtform ist keine Standardzuchtform die es immer im Handel gibt.

 

  

 

 

 

   Geister Skalar

Auf dem Bild ist ein klassischer Geisterskalar, typisch für die Geisterskalare ist der fehlende mittlere Streifen. Es fehlt allerdings nicht bei allen Geisterskalaren der mittlere Streifen , es ist auch möglich das nur Stücke der Streifenzeichnung fehlen, oder die Streifen fehlen komplett.

 

 

 

 

 

   Weißer-Geister Skalar

Diese Zuchtform hat einen weißlich durchsichtigen Körper und meistens einen gelben Fleck auf dem Kopf.

 

 

 

 

   Koi Skalar

Koi Skalare haben einen weißlich durchsichtigen Körper und immer schwarze Flecken. Die meisten Skalare haben außerdem eine rote Färbung, siehe Bild 1 und Bild 2. Das Aussehen dieser Zuchtform ist sehr unterschiedlich da jeder Skalar unterschiedlich viel rot und schwarz Anteil besitzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

   Red Devil Skalar

Bei dieser Zuchtform handelt es sich um Koi Skalare mit sehr hohem rot und sehr geringem schwarz Anteil. Ab wann ein Koi Skalar als Red Devil bezeichnet werden sollte ist Ansichtssache. Ich würde erst ab ca 50 % roten Anteil der Körperfärbung einen Koi Skalar als Red Devil bezeichnen. Auf dem Bild ist ein Red Devil mit geringem roten Anteil. Es gibt bereits Red Devil Skalare mit über 90 % roter Körperfärbung. Red Devil Skalare sind seit etwa 2005 im Handel erhältlich.

 

 

 

 

 

   Marmor Goldkopf Skalar

Marmor Goldkopf Skalare haben einen gelblich / orangebraunen Kopf und eine schwarze Marmorierung auf Körper und Flossen. Diese Skalare sind eine uralte Zuchtform. Auf dem Bild ist ein Marmor Goldkopf Schleier Skalar zu sehen.

 

 

 

 

 

   Marmor Skalar

Es gibt Marmor Skalare die schon fast komplett schwarz sind und es gibt Tiere mit nur geringem Schwarzanteil. Diese Skalare sind eine alte Zuchtform. Marmor Skalare haben keinen gelben Kopf, die Färbung des Kopfes ist die selbe wie des Körpers.

 

 

 

 

 

   Marmor Gold Skalar

Marmor Gold Skalare sehen wie Gold Skalare mit schwarzen Flecken aus. Der Rücken ist gelblich / orange und die Schwarzfärbung ist unterschiedlich stark ausgeprägt, der Skalar auf dem Bild hat einen geringen Schwarz Anteil. Diese Skalare sind eine alte Zuchtform.

 

 

 

 

 

   Marmor Rotkopf Skalar

Diese besonders schöne Marmor Zuchtform hat einen weißen Körper mit schwarzer Marmorierung und rotem Rücken. Eine Zuchtform die selten im Handel zu finden ist.

 

 

 

 

   Albino Skalar

Albino Skalare haben rote Augen ( siehe Bild 1 ) und die schwarzen Streifen sind ganz hell blass ( siehe Bild 2 ).

 

 

 

 

 

 

   Glitzer Skalar

Die funkelnden Schuppen geben dem Skalar seinen Namen. Auf den Bildern ist ein naturfarbenes Glitzer Skalar Männchen. Diese Zuchtform ist etwa ab 2010 im Handel gelegentlich erhältlich gewesen. Ähnlich glitzernde Skalare gibt es allerdings schon etwa 6 Jahre zuvor im Handel vereinzelnt zu kaufen, die allerdings nicht ganz so stark funkelten.

 

 

 

 

 

 

    Perlen Skalar

Bei dieser Zuchtform sieht es so aus als ob die Schuppen waagerechte Furchen hätten ( ich sage gerne dazu: sieht zerkratzt aus ). Diese Zuchtform wurde in der Anfangszeit auch als Diamant Skalar bezeichnet und ist seit etwa 2004 im Handel zu finden. Auf dem Bild 1 ist ein Marmor Gold Perlen Skalar. Auf dem Bild 3 sieht man sehr schön den Unterschied zwischen einem Perlen und Nichtperlen Skalar. Auf dem Bild 3 ist der linke Skalar ein Gold Perlen Skalar und der rechte ist ein Gold Skalar.

 

 

 

 

 

 

    Schleier Skalar

Schleier Skalare haben verlängerte Flossen, die im höheren Alter zur Schwimmbehinderung für den Skalar werden können und aus diesem Grund sehe ich diese Zuchtform als Qualzucht an. Auf beiden Bildern sind Schleier Gold Skalare. Schleier Skalare sind eine uralte Zuchtform. Skalare haben von Natur aus normalerweise eine gute lange Beflossung, nur durch die starke Inzucht und schlechte Zuchtauslese haben sehr viele Zuchtformen eine Stummelbeflossung und damit man die, den Skalaren nicht ansieht werden die Skalare gerne als Schleier Variante gezüchtet.